Nächster Gästeabend im September 2017

moderne-grabgestaltung-alternative-baum-leben-sonne-symbol-bedeutungNächster  Gästeabend wird am 19.09.2017 statt finden.

Ausgehend von einem gewählten Thema sollen Gedankenanstöße dazu  für eine anschließende Diskussion gegeben werden. Dabei wird auch zu dem Thema beleuchtet, welche Rolle die Freimaurerei für die einzelne Schwester spielt.

Im Anschluss können natürlich auch weitere Fragen zur Freimaurerei und zu unserer Loge gestellt werden.

Wenn Sie Interesse haben und teilnehmen wollen, bitten wir um Kontaktaufnahme per Mail.

Neue Wege – Freimaurerischer Rundgang durch Potsdam

Freimaurerischer Rundgang durch Potsdam

Unser Sommertreffen in vorigem Jahr 2016 war ein freimaurerischer Rundgang durch Potsdam. In den Sommermonaten haben alle Logen traditionell Logenferien. Allerdings findet im Sommer bei uns Freimaurerinnen in Potsdam immer ein (zwangloses) Treffen von Schwestern mit Gästen statt, in dem man sich auch persönlich etwas besser kennen lernen kann. In vorigem Jahr 2016 war eine besondere Veranstaltung.
Freimaurerischer Rundgang durch PotsdamWir gingen also – im wahrsten Sinne des Wortes – neue Wege : Statt eines Gästeabends waren wir gemeinsam mit unseren Gästen auf den Spuren der Freimaurer durch Potsdam wandern. Wir haben dazu die Brüder der Winkel & Zirkel Tours, die bereits in Berlin und Hamburg entsprechende Führungen veranstalten, angesprochen. Mit ihren Touren wollten sie auf unterhaltsame Art und Weise Interessierten die Freimaurerei näher bringen bzw. »Insidern« Deutschlands führende Freimaurer-Metropolen aus neuen Blickwinkeln zeigen. Unsere Bitte, auch für uns eine freimauerische Tour durch Potsdam zu entwickeln, haben sie sofort begeistert aufgenommen.

Tour-Guide war Linus M. Scheffran, Jahrgang 1968, Architekt und Mitglied einer Berliner Loge. Für seine Tour hat er gemeinsam mit einem weiteren Bruder zahlreiche Quellen ausgewertet, um uns die große freimaurerische Tradition Freimaurerischer Rundgang durch Potsdamder Stadt Potsdam noch näher zu bringen. Im Rahmen einer ca. 2 stündigen Tour wurde sie uns verschiedene sichtbare Zeichen der freimaurerischen Vergangenheit aufgezeigt, zu denen das derzeit auch von uns genutzte Logenhaus gehört. An den einzelnen Stationen des Rundganges war dann immer wieder Gelegenheit, vertiefende Gespräche zu führen. Unser freimaurerischer Rundgang durch Potsdam hat auch uns Schwestern neue Wege eröffnet, wir konnten unser Potsdam am Ende sicher mit neuen Augen wahrnehmen.

Anschließend haben wir den Tag mit einem gemütlichen Treffen in einem Cafe ausklingen lassen und dort unsere Eindrücke besprochen.

Ihre Schwestern des Märkischen Mosaiks i.O. Potsdam

 

 

 

Gästeabend am 07. Juni 2016

Unser Gästeabend am 07. Juni 2016

zwei unserer Schwestern werden diesen Abend gemeinsam zum Thema „Meine Zeit, Deine Zeit“ gestalten. Die Zeit hat viele Aspekte, jeder geht mit Zeit anders um. Nicht über jeden Zeitraum unseres Lebens können wir frei bestimmen. Die Nutzung bestimmter Zeiten wird uns vorgegeben durch Familie, Arbeit, Stehen im Stau u.ä. Auch wir Schwestern wissen nicht genau, was uns an diesem Gästeabend am 07. Juni 2016 erwartet, auch wir werden erst an diesem Abend erfahren, was unsere Schwestern zu diesem Thema vorbereitet haben. Sicher ist, auch diese Veranstaltung wird wieder im Zeichen desGästeabend am 07. Juni 2016 gemeinsamen Austausches stehen. Wir freuen uns wie immer auch auf die Aspekte, die unsere Gäste in das Thema einbringen werden.

Weitere interessierte Gäste sind uns sehr willkommen. Dieser Gästeabend startet um 19:30. Aus Platzgründen finden unsere öffentlichen Veranstaltungen nicht immer im Logenhaus statt. Mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung, teilen wir Ihnen den aktuellen Veranstaltungsort mit.

Wenn Sie zu diesem Gästeabend eingeladen werden möchten, melden Sie sich per Mail an.

Hier können Sie Informationen zu vergangenen Gästeabenden erhalten!

 

Hier eine Definition der Zeit, Quelle: Wikipedia

„Die Zeit beschreibt die Abfolge von Ereignissen, hat also im Gegensatz zu anderen physikalischen Größen eine eindeutige, unumkehrbare Richtung. Mit Hilfe der physikalischen Prinzipien der Thermodynamik kann diese Richtung als Zunahme der Entropie, d. h. der Unordnung in einem abgeschlossenen System bestimmt werden. Aus einer philosophischen Perspektive beschreibt die Zeit das Fortschreiten der Gegenwart von der Vergangenheit kommend zur Zukunft hinführend. Nach der Relativitätstheorie bildet die Zeit mit dem Raum eine vierdimensionale Raumzeit, in der die Zeit die Rolle einer Dimension einnimmt. Dabei ist der Begriff der Gegenwart nur in einem einzigen Punkt definierbar, während andere Punkte der Raumzeit, die weder in der Vergangenheit noch der Zukunft dieses Punkts liegen, als raumartig getrennt von diesem Punkt bezeichnet werden.“